Bonsai

Unter dem Begriff Bonsai können sich die Meisten etwas vorstellen. Doch was bedeutet dieser Begriff eigentlich genau?
„Bonsai“ besteht aus zwei japanischen Wörtern: „bon“, was flache Schale oder Tablett und „sai“, was Pflanze oder Pflanzung bedeutet.
Dieser Begriff beschreibt also einen Baum oder Strauch, der in eine flache Schale gepflanzt und so gestaltet wird, dass er einem normal großen Baum ähnelt. Das Ziel der Bonsai-Gestaltung ist es die Natur wiederzugeben.

Allerdings sollten Sie nicht versuchen ein exaktes Abbild zu schaffen und zu gestalten, sondern sich einen Eindruck davon zu machen, wie der Baum in der natürlichen Umgebung wächst.

Der Weg nach Europa
Die Bonsai-Kunst kam im 8.Jahrhundert über China nach Japan. Seit diesem Zeitpunkt herrschten unterschiedliche Vorlieben in Bezug auf die Bonsai-Kunst. Kiefern und Bambus waren lange das bevorzugte Material, danach folgten blühende Sträucher, wie Azaleen, erst spät kamen die japanischen Ahorn-Arten hinzu.
Den Weg nach Europa fand Bonsai erst Mitte des 19.Jahrhundert. Heute ist die Bonsai-Kunst in Europa weit verbreitet und weniger streng als in der japanischen Tradition.

Bonsai im Bonsai Zentrum Heidelberg
Hier im Bonsai Zentrum finden Sie Bonsai Bäume und Pflanzen für jeden Geschmack. Zudem gibt es unverkäuflichen Leihgaben aus Japan zu bestaunen.

Unsere Leistungen

  • Verkauf von Bonsai
  • Pflegeservice, Gestaltungsarbeiten, Krankheits- & Urlaubspflege 
  • Verkauf von Schalen, Werkzeug und Zubehör
  • Seminare / Workshops rund um das Thema Bonsai